Kontaktlinsen

Christian Kruse

Nachdem meine Brille hinten und vorne nicht mehr gepasst hat und ich also eh eine neue brauchte, habe ich mir überlegt, dass ich eigentlich mal Kontaktlinsen ausprobieren könnte. Ich bin ja „nur” kurzsichtig, so dass es technisch gesehen gar kein Problem ist.

Heute hatte ich also den Termin. Neue Stärken vermessen (meine Augen sind um knapp eine Dioptrie schlechter geworden), passende Linsen herausgesucht, ein bischen Einführungs-Blabla und dann sollte ich sie mir einsetzen. Hätte nicht gedacht, dass ich das so einfach hinbekomme: einfach das Auge mit zwei Fingern aufhalten und die Linse mit dem Zeigefinger auf die Pupille setzen, ging einwandfrei. Und was soll ich sagen – es ist beinahe so, als wäre man überhaupt gar nicht fehlsichtig! Ich habe wieder ein vollständiges Blickfeld (mein größtes Problem mit der Brille), kein Gestell mehr auf der Nase, nichts, was verschmieren oder verwischen kann, etc, pp… es ist wirklich toll! Ich bin begeistert.