Fantastisch: Caramel-Macchiato

Christian Kruse,

Vor ein paar Tagen war ich mit Sanimir das erste mal in der „Cafe-Bar“. Das ist eine „Bar“ in der Mensa-Halle der Uni Dortmund, die nur Kaffee verkauft. Wir haben dort einen Kakao mit Kokos-Milch und Schlagsahne getrunken, obwohl ich erst skeptisch war („Das kann doch gar nicht schmecken!“). Überraschenderweise hat das jedoch sehr gut geschmeckt ;)

Whatever, seitdem bin ich eigentlich regelmäßig in der Cafe-Bar: die machen da einen hervorragenden Caramel-Macchiato (ja, ich weiss, Schür, das ist was für Weicheier ;-): zuerst der „normale“ Macchiato, der mit Vanille-Sirup versetzt wird. Dann kommt eine Haube aufgeschäumter Milch oben drauf, auf die vorsichtig Caramel-Sauße geträufelt wird, so dass die oberste Schicht Milch vollständig Caramel-braun ist. Wenn man den Kaffee dann trinkt, hat man zuerst den Geschmack vom Kaffee, dann den der (aufgeschäumten) Milch und zuletzt den vom Caramel, der oben auf die Milch geträufelt wurde. Hervorragend! Kann ich nur empfehlen ;)