Unix rocks!

Christian Kruse

Bei Occuris hat Murphy mal wieder voll zugeschlagen: zuerst ist Bastet kaputtgegangen, er stürzte immer wieder ab. Daraufhin sind die auf einen alten Server, der noch angemietet war, umgezogen, auf Shu. Shu hatte daraufhin nach ein paar Tagen einen Festplatten-Crash, war nichts mehr zu machen, konnte man nicht mal mehr 1 Bit von lesen. Yay!

Daraufhin haben wir versucht, die Daten von Bastet wieder herunterzuschaufeln, was sich jedoch als enorm schwierig herausstellte, da Bastet ständig und andauernd abstürzte, sobald man auf der Festplatte arbeitete. Warum auch immer.

Irgendwie mussten jedoch die Daten herkommen. Wir haben also folgendes gemacht: wir haben per dd ein Festplatten-Image in ssh gepiped, dass hat es auf den neuen Server rüberkopiert. Dort hat es cat entgegen genommen und in eine Datei reingepiped. Das ganze sah dann so aus:

<pre class=”brush: bash”>dd if=/dev/hda | ssh root@neuerserver ‘cat - > bastet_image’</pre></code><p> Das Image wiederum habe ich dann heruntergeladen und per <code><a href=”http://linuxreviews.org/man/dd/“>dd</a></code> wieder auf eine Festplatte geschrieben. Danach haben wir die Daten per <code><a href=”http://linuxreviews.org/man/rsync/“>rsync</a></code> auf den neuen Server geschoben.</p><p> Hihi. Unixoide rocken!</p>